Fördermaßnahmen von Bund und Land zur Krisenbewältigung

Jürgen Mandl. MBA

Comeback für Kärnten #schaffenwir

Welche enormen Schwierigkeiten es bereitet, die Wirtschaft mit ihrem hochkomplexen, fein verzahnten Mechanismus wieder in Gang zu setzen, erleben wir derzeit täglich. Dieses Hochfahren wird noch lange Zeit in Anspruch nehmen. Unsere Betriebe brauchen dringend finanzielle Unterstützung bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise und sie benötigen Anreize um Investitionen zu tätigen. Mit den Maßnahmen der Bundesregierung und der Ergänzungen des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds kann es gelingen, den heimischen Wirtschafts- und Lebensstandort wieder zu stärken. Wie Sie von welcher Förderung am besten profitieren, haben wir nachstehend für Sie übersichtlich zusammengefasst!

Mein Tipp: Investitionen werden derzeit so gut gefördert wie noch nie! Lassen Sie daher keine Möglichkeit aus, um sich für die Zukunft zu rüsten. Was Ihre Wirtschaftskammer für Sie in schwierigen Zeiten leistet, finden Sie hier im Überblick.

Jürgen Mandl, MBA
Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten
und Unternehmer wie Sie

BUNDESMASSNAHMEN

Umsatzersatz

Bis zu 80 % des Novemberumsatzes aus dem Vorjahr zurückbekommen!

Details

Fixkostenzuschuss

Sie bekommen einen Teil Ihrer Fixkosten zurück!

Details

Investitionsprämie

Eine neue, zusätzliche Förderung für Investitionen.

Details

Degressive Abschreibung

Steuerliche Vorteile durch erhöhte Abschreibung!

Details

Unabhängig von diesen Maßnahmen gibt es zur Unterstützung von Investitionen weitere Förderprogramme dieser wichtigsten Bundesförderstellen:

AWS Austria Wirtschaftsservice
www.aws.at

ÖHT
www.oeht.at

Umweltförderung
www.umweltfoerderung.at

Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF)

KWF Stabilisierungskapital-Bonus

Erhöhter Zuschuss von 10 oder 15 % in bestimmten KWF-Förderprogrammen

Details

KWF Stabilisierungskapital-Darlehen

Verbesserung der Kapitalstruktur und Bonität von Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

Details

KWF Stabilisierungskapital-Beteiligung

Verbesserung der Kapitalstruktur und Bonität von relativ stabilen Unternehmen.

Details

Es bestehen weitere Fördermöglichkeiten von KWF und Land Kärnten (für bestimmte Umweltinvestitionen):

KWF
www.kwf.at

Land Kärnten
https://www.ktn.gv.at/Service/Formulare-und-Leistungen#search=alternativenergief%C3%B6rderung

Praxisbeispiele zur Anwendung von Förderungen

Basisförderungen für Projekt:

  • ERP-Kleinkredit in max. Höhe von 300.000 Euro
  • Anschlussförderung an ERP-Kleinkredit: 7,5 % nicht rückzahlbarer Zuschuss
  • Thermische Sanierung: Wenn im Rahmen der KPC förderbar: max. 30 % (abhängig von der Erfüllung der Kriterien)

Zusätzliche Förderungen – nicht rückzahlbare Zuschüsse – sind aktuell für das Projekt möglich:

  • Stabilisierungskapital – Bonus von 10 % für das Investitionsprojekt von 300.000 Euro = 30.000 Euro (für Investitionen bis zu 31.12.2021 bezahlt)
  • Investitionsprämie
    • Investitionen: Maschinen und Halle: 7 % von 300.000 Euro = 21.000 Euro
    • Ökologische Investitionen: thermische Sanierung: 14 % von 100.000 Euro = 14.000 Euro

Gesamtzuschuss max.: 117.500 Euro (vor Corona: 52.500 Euro)

Förderung Bund: 65.000 Euro

Förderung KWF:  52.500 Euro

Beispiel mit Basisförderung im Top-Investitions-Zuschuss der ÖHT mit Anschlussförderung KWF:

Gesamtzuschuss max.: 98.000 Euro (vor Corona: 50.000 Euro)

Förderung Bund: 68.000 Euro

Förderung KWF: 30.000 Euro

Mögliches Förderszenario mit ERP-Kleinkredit als Basisprogramm

Gesamtzuschuss max.: 101.400 Euro (vor Corona: 53.400 Euro)

Förderung Bund: 58.000 Euro

Förderung KWF: 43.400 Euro

Mögliches Förderszenario:

Gesamtzuschuss max.: 6.662,50 Euro (vor Corona: 2.062,50)

Förderung Bund: 2.100 Euro

Förderung KWF: 4.562,50 Euro

Coronavirus - Infopoint der Wirtschaftskammern für Unternehmen